EINFACH GUTER SPECIALTY COFFEE AUS HAMBURG ALTONA

Ich würde sagen, Tolga muss man kennen, wenn man mit Kaffee zu tun hat. Er hat eine grandios große Klappe, die er oft für genau die richtigen Themen nutzt. Dass er ein Entertainer ist, das liest man auf seiner Homepage und hört man in seinem unregelmäßig erscheinenden Podcast. Gibt es bei einem Kaffeeevent eine Bühne, steht Tolga drauf und führt durch das Programm. Auch in meinem Podcast hat er es geschafft, kurz das Ruder in die Hand zu nehmen. Neben seinem Entertainmentfaktor röstet er verdammt guten Kaffee. Ich freue mich riesig, dass er sofort zugesagt und mit mir zusammen die passenden Kaffees für euch ausgesucht hat.

Bevor Tolga 2016 mit onetake die eigene Rösterei startete, hat er als Grafiker, aber auch schon als Barista und Röster gearbeitet. Mit der eigenen Rösterei geht es ihm vor allem darum, den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden: “Kaffee soll Spaß machen! Und deswegen suche ich die Balance zwischen Anspruch und Anwenderfreundlichkeit.”
So bedeutet guter Kaffee auch nicht unbedingt abgefahren, sondern auch zugänglich und einfach lecker.

“Kaffee soll Spaß machen! Und deswegen suche ich die Balance zwischen Anspruch und Anwenderfreundlichkeit.”

Der Rohkaffee wird nach den Kriterien des Geschmacks, der Qualität und nach Vertrauen in die Händler ausgewählt. Das Verhältnis von Preis und Qualität muss stimmen, der Geschmack muss in das aktuelle Profil passen, damit die Palette überschaubar aber bunt bleibt. So stellt Tolga auch das Sortiment zusammen. Blends sind das ganze Jahr verfügbar, aufregende Single Origins werden nach Erntekalender eingekauft. Das ergibt die perfekte Mischung aus solide, sauber, süß und spannend.

Warum haben wir genau DEN Kaffee für den Shop ausgewählt?
“Anna wollte gerne single origins haben also haben wir uns beim Espresso für einen tollen natural aus Kolumbien entschieden. Naturals haben etwas weniger Säure als gewaschene Kaffees und sind daher nicht so tricky in der Anwendung für Anfänger. Bei unseren Kaffees aus Kenia arbeiten wir von Anfang an mit Soni zusammen, die specialty coffees aus Ihrer Heimatregion in Kenia importiert. Eine tolle Partnerschaft, die wir gerne präsentieren. Und die Super Edition ist nur dabei, weil Anna die Verpackung sexy findet 🙂 [Anm. Anna: ist natürlich Quatsch :)] Übrigens aktuell ein großartiger Filterkaffee aus der Yirgacheffe Regin aus Äthiopien.”

Letzten Sommer haben wir gemeinsam eine Podcastfolge aufgenommen. Ein onetake versteht sich. Hier könnt ihr reinhören.

Warum haben wir genau DEN Kaffee für den Shop ausgewählt? Anna wollte gerne single origins haben also haben wir uns beim Espresso für einen tollen natural aus Kolumbien entschieden. Naturals haben etwas weniger Säure als gewaschen kaffees und sind daher nicht so tricky in der Anwendung für Anfänger. Bei unseren Kaffees aus Kenia arbeiten wir von Anfang an mit Soni zusammen, die specialty coffees aus Ihrer Heimatregion in Kenia importiert. Eine tolle Partnerschaft, die wir gerne präsentieren. Und die Super Edition ist nur dabei, weil Anna die Verpackung sexy findet 🙂 Übrigens aktuell ein großartiger Filterkaffee aus der Yirgacheffe Regin aus Äthiopien. Ich freue mich, dass ihr dabei seid. Falls ihr noch Fragen und Anregungen habt: Immer her damit! Auf einen guten Monat! Grüße aus dem KAFFEESAHNEshop Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.